Newsletter

Möchten Sie unseren
Newsletter abonnieren?

Präsentiert von AgroWeb
< Pilotprojekt zur Erzeugung von Bio-LNG in Recke
15.11.2021

Internationale Auszeichnung „Beste Landmaschine 2021“


Im Rahmen der Landwirtschaftsmesse „Goldener Herbst 2021“ in Moskau erfolgte die Verleihung der prestigeträchtigen Preise im Wettbewerb „Beste Landmaschine 2021“. In diesem Jahr wurde die AMAZONE Großflächen-Sämaschine Primera DMC 9000 mit dem „Sympathiepreis der Bauern“ ausgezeichnet.

Der russlandweite Wettbewerb „Beste Landmaschine 2021“ wird alle zwei Jahre vom Verband der Landtechnikprüfer AIST durchgeführt. Durch Befragung der russischen Landwirtschaftsunternehmen werden die beliebtesten Landmaschinen ermittelt. Garant für die Objektivität ist dabei die persönliche Meinung der Landwirte, deren Grundlage die praktische Erfahrung mit einer dieser Maschinen ist. Die Fachleute der Prüfstellen für Landtechnik ermitteln aus den im ganzen Land über das Internet und über Fragebögen eingegangenen Angaben ein „nationales Rating“ der Landmaschinen.

Die Konkurrenz unter den Landmaschinenherstellern um die Auszeichnung der beliebtesten Landmaschine in Russland ist groß. An dem Wettbewerb nehmen regelmäßig hunderte Maschinen aus den verschiedensten Kategorien teil: von der Bodenbearbeitung und Aussaat bis hin zur Erntetechnik. Die wichtigsten Kriterien für die Bewertung der Leistung von Landmaschinen sind: die Qualität des technologischen Prozesses, die Zuverlässigkeit, die Verfügbarkeit von Serviceleistungen und die Kosten der Maschine oder Ausrüstung.

Die Gewinner in allen Wettbewerbskategorien werden mit dem „Sympathiepreis der Bauern“ ausgezeichnet, der den Landmaschinenherstellern traditionell auf der Allrussischen Landmaschinenausstellung „Goldener Herbst“ überreicht wird.

In diesem Jahr gewann die Großflächen-Sämaschine Primera DMC 9000 in der Kategorie „Sä- und Pflanzmaschinen“ den Wettbewerb „Beste Landmaschine 2021“.

Diese Auszeichnung ist wohlverdient – die Primera DMC kann zu Recht als das AMAZONE-Flaggschiff in Russland bezeichnet werden. Sie ist das begehrteste und beliebteste Modell und bei den russischen Landwirten für ihre Vielseitigkeit und hohe Leistung bekannt. Sämaschinen der Baureihe Primera DMC werden in allen getreideproduzierenden Regionen Russlands, der GUS und der Nachbarländer für eine Vielzahl von Kulturen und unter verschiedenen Boden- und Klimabedingungen eingesetzt.

Es ist festzustellen, dass Maschinen von AMAZONE regelmäßig im „nationalen Rating“ der Landmaschinen erscheinen, was ein hervorragender Indikator für ihre Bedeutung bei den russischen Landwirten ist. Eben diese offene und unvoreingenommene Meinung der Landwirte ist die Bestätigung dafür, dass sie die Hochleistungstechnik von AMAZONE einsetzen, um mit maximaler Effizienz zu arbeiten und um eine hohe Rentabilität der landwirtschaftlichen Produktion sicherzustellen.

Quelle: AMAZONE